news

kommNACHALLe

H ALLE aber Händel

H ALLES Paletti

intervention im stadtraum

workshop vom 17. bis 18. februar 2006
burg giebichenstein, neuwerk 7, 06108 halle (saale)
ein anregender wie aufregender beitrag zum stadtjubiläum
im rahmen der landesinitiative architektur und baukultur

veranstalter: architektenkammer sachsen-anhalt, fachbereich stadtentwicklung und –planung halle (saale) und burg giebichenstein, hochschule für kunst und design halle


unsere beiträge:

kommNACHHALLe

HALLE aber Händel

HALLES Paletti

wettbewerb st. sebastian  magdeburg

begrenzter, interdisziplinärer wettbewerb
neugestaltung von verkehrs- und freiflächen im bereich st. sebastian / hauptpost, magdeburg (D)

2. Platz
in arbeitsgemeinschaft mit:
ACM AG Architekten BDA
Legro
eine spanische treppe für magdeburg

eine spanische treppe für magdeburg
"am alten theater"

idee und konzeption därr landschaftsarchitekten
<< präsentation spanische treppe>>

design postkarte, plakat und dokumentation idplattform

Sommerfest der Architektenkammer zum Auftakt des Tages der Architektur
| 24.06., 16.00 Uhr |
Klezmer-Festival mit Filmvorführung | 23. - 26.06., jeweils ab 22.00 Uhr |
Architektonisch-Künstlerische Intervention Spanische Treppe
| 23. - 26.06., jeweils ab 12.30 Uhr |
Einmischung in den öffentlichen Stadtraum durch Nutzung der unscheinbaren Treppe in der Straße "Am Alten Theater" Nähe Hauptbahnhof als Veranstaltungsort und Treffpunkt mit Musik, Wein und Film. | Der Eintritt ist kostenlos. |

In Zusammenarbeit mit der Architektenkammer Sachsen-Anhalt und dem Stadtplanungsamt Magdeburg.

wasserspielplatz stadtteilpark grünes dreieck

städtebauliches entwicklungsgebiet halle, heide-süd
stadtteilpark "grünes dreieck"
wasserspielplatz

eröffnung am 17.06.2005, ab 14.00 uhr

bauherr: sachsen-anhaltinische landesentwicklungsgesellschaft mbh
im treuhandauftrag der stadt halle

270 m² spielsand, 80 lfm wasserrinne,
20 m³ wasser inkl. wasserreservoir pumpenkammer

wasser ist nicht nur quelle allen lebens, sondern auch ein geniales element zum spielen. es plätschert, zischt, spritzt und schäumt, lässt sich stauen, treibt räder an, kühlt und verwandelt sand in eine herrlich modellierbare pampe. kaum ein kind, das für eine pfütze mit wasser nicht jeden gut ausgestatteten spielplatz stehen lässt. kaum ein städtischer brunnen, der an heißen tagen nicht von badewütigen kindern bevölkert wird, ob es nun erlaubt ist oder nicht.

pilotprojekt lutherstraße IBA

lutherstadt eisleben
pilotprojekt lutherstraße der IBA

eröffnung am 31.05.2005

am 31.05.2005 wurde der erste bauabschnitt des pilotprojektes lutherstraße der IBA sachsen-anhalt in der lutherstadt eisleben in nutzung genommen.

die innerstädtische baulücke, die eigentum zu teilen der stadt und eines privaten eigentümers ist, wurde als biergarten hergerichtet und an eine angrenzende gaststätte verpachtet.

altstadtzentrum wolfen

stadt wolfen
freianlage "altstadtzentrum"

eröffnung der freianlage "altstadtzentrum" in wolfen durch die oberbürgermeisterin frau wust.

stadt merseburg / entente florale

stadt merseburg
entente florale 2004 / gold für merseburg
bundeswettbewerb "unsere stadt blüht auf"

redaktion / layout broschüre
därr landschaftsarchitekten
beamerpräsentation
idplattform

merseburg blüht auf
seit 1975 wird der wettbewerb entente florale europaweit ausgetragen. die städte, die sich am wettbewerb beteiligen, bemühen sich aktiv um das grünen und blühen in ihrer stadt. sie wünschen sich eine verbesserung ihres lebensumfeldes und eine positive ausstrahlung ihrer stadt auf die menschen, z.b auf jene, welche die stadt mit wachen augen als touristen aus vielen ländern der welt besuchen. merseburg braucht sich vor diesen prüfungen nicht zu verstecken. seit jahren arbeitet die stadt zielstrebig auf vielen ebenen durch umfassende planungen und aktives handeln an der verwirklichung der grünen, gepflegten und kulturell interessanten stadt. eine fülle von denkmalgeschützter bausubstanz und historische gärten tragen ebenso dazu bei wie die farbenfrohe gestaltung der freiflächen in der innenstadt, die sorgsame erhaltung oder die konsequente neupflanzung von straßenbaumreihen an den stadtstraßen. nicht zuletzt hat es sich die stadt zur aufgabe gemacht, die flächen an der peripherie der stadt und die gewerbegebiete in die grüne idee einzubinden. aufforstungs- und sonstige flurholzpflanzungen werden zukünftig für eine sorgsame verbindung der bauflächen in den landschaftsraum sorgen. eine besonderheit der stadt, ihre lage an der saale und am rande der saaleaue, ist ein unschätzbarer standortvorteil der besonderen art, den die stadt zunehmend für ihre touristischen interessen zu nutzen versteht. auch die pflege und die rückbesinnung auf historische traditionen hat die stadt in das öffentliche interesse gerückt. << mz berichtet am 25.08.null4 >>

pilotprojekt lutherstraße / badergasse

lutherstadt eisleben
pilotprojekt lutherstraße / badergasse

aufgabenstellung
im august 2003 konstituierte sich in lutherstadt eisleben das  gemeinschaftswerk lutherstadtumbau . unter diesem dach bewarb sich die lutherstadt eisleben mit dem thema  K³-kleiner,klüger,kooperativ um die mitwirkung an der internationalen bauausstellung sachsen-anhalt 2010. seit oktober 2003 ist diese idee als IBA - projekt bestätigt. im november 2003 wurden im ideen- und entwurfworkshop  die altstadt ist besser als ihr ruf  drei konkrete standorte im umbaugebiet altstadt exemplarisch untersucht. das landschaftsarchitekturbüro därr wurde im dezember 2003 durch das IBA - büro beauftragt, die planung für das pilotprojekt lutherstraße / badergasse weiterzuführen. ziel ist die erarbeitung eines quartierkonzeptes und von gestaltungsvorschlägen für den umgang mit grundstückseinfriedungen. das zu überplanende quartier befindet sich in der innenstadt, südöstlich des marktes und wird begrenzt durch die lutherstraße und die badergasse, die östlich auf die hallesche straße bzw. auf den plan münden. in unmittelbarer nähe, ecke lutherstraße / seminarstraße, ist das luther-geburtshaus gelegen.

garten für junge leute

landesgartenschau zeitz 2004
24.04-24.01.2004
zeitz sachsen-anhalt

garten für junge leute
fünf 2,0m hohe reihen aus holzstelen bilden torartige situationen in den garten. ein umgang aus wassergebundener wegedecke erschließt die mittig angeordnete holzplattform, die 35 cm über der geländehöhe schwebt. die den weg begleitende staudenpflanzung besteht aus einem jugendlich unkonventionellen und bunten sortiment von blumen, gemüse und beerenobst. in 6 aussparungen der mittleren plattform stehen hochstämmige apfelbäume, die der plattform eine art dach und schatten bieten. hier finden junge leute platz zum  abhängen und  seele baumeln lassen . die im garten verteilten, schmalen spiegelstelen zeigen dem verblüfften betrachter zufällige ausschnitte seiner person. die für junge leute interessante frage  wer bin ich? wird dadurch zufällig und bruchstückhaft angerissen.

südländischer garten
der südländische garten wird innerhalb der hecken als ganzes betrachtet und von dem hauptweg gequert. eine klare großzügige gliederung teilt ihn in stauden- und kiesfläche. der helle kies reflektiert die sonne, blendet und erhitzt zusätzlich die hofartige situation. die staudenpflanzung besteht aus arten, welche den südländischen charakter unterstützen. feigen und oleander stehen in terrakottakübeln. ein pergola ähnliches sonnensegel aus weißen leinen, dessen stützen von kletterpflanzen berankt sind, spendet schatten. sechs stühle in hellgelb, lichtgelb und orange laden zum verweilen in südlicher sonne und lavendelduft ein.

labyrinth kloster helfta

pflanzworkshop und pflanzfest im labyrinth zu kloster helfta
19.03-21.03.2004
lutherstadt eisleben

circa 20 frauen beteiligten sich an den pflanzarbeiten für den 1. bauabschnitt im labyrinth. die konzeption wurde durch die katholische frauengemeinschaft deutschland diözesanverband magdeburg, in zusammenarbeit mit dem referat für frauenseelsorge und frauenbildung ins leben gerufen. der entwurf stammt von birgit cauer, bildende künstlerin und die pflanzkonzeption von sigrun därr, landschaftsarchitektin.